Marianne Schobert

Lassen Sie uns zuammenhalten und Lippstadts Zukunft gemeinsam gestalten.
Ich selbst engagiere mich seit vielen Jahren – in Nachbarschaft und Quartier, in Vereinen, in der Gewerkschaft …

Persönliches

Ich bin 1959 geboren, verheiratet. Seit 1991 lebe ich in meiner Wahlheimat Lippstadt.
Als ausgebildete Sozialpädagogin und Sozialmanagerin – zuletzt als Geschäftsführerin des Paritätischen Wohlfahrtsverbandes – habe ich die Stadt mitgestaltet, mich konkret für soziale Gerechtigkeit eingesetzt. Als ehrenamtliche Richterin am Sozialgericht Dortmund bin ich weiter zum Wohl der Menschen aktiv. Außerdem engagiere ich mich mit „LiSA“ für den Lippstädter Süden.

Für einen starken Süden

Aus vielen Gesprächen weiß ich: Die Menschen, jung oder alt, leben gerne in Lippstadts Süden. Sie schätzen Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kitas und Gesundheitsdienste vor Ort. Damit es so bleibt und zukunftssicher ist, setze ich mich vor allem ein für:
● eine Quartiersentwicklung mit Beteiligung der Bevölkerung, hauptamtlich organisiert
● ein Aktionsprogramm Lippstadt-Süd für alle Altersgruppen in den Bereichen
Sport/Kultur/Kommunikation
● eine Reduzierung der Verkehrsbelastung und mehr Barrierefreiheit
● eine bessere Lebensqualität mit mehr Sicherheit, Sauberkeit und Grünflächen

Scroll to Top