Abschied der SPD von Christof Sommer

Thomas Morfeld überreicht dem Ex-Bürgermeister ein Fußballtrikot

Erinnerung an fünfzehn Jahre in Lippstadt und eine faire Zusammenarbeit: Aus den Händen des SPD-Fraktionsvorsitzenden Thomas Morfeld (links) empfing Christof Sommer zum Abschied ein Fußballtrikot des von ihm geschätzten Bundesligisten vom Niederrhein

Lippstadt. Nach dem alle Verabschiedungen, Würdigungen und Dankesreden bei der konstituierenden Ratssitzung am Montagabend infolge der Corona-Pandemie zum Opfer fielen, hat die SPD-Fraktion im Stadtrat einige Tage zuvor dem vormaligen Bürgermeister Christof Sommer ein Geschenk zum Lebewohl von seiner Aufgabe in Lippstadt überreicht. In den Amtsräumen des zum Städte-und Gemeindebund von Nordrhein-Westfalen wechselnden 55 jährigen erhielt der gebürtige Sauerländer aus den Händen des SPD-Fraktionschefs Thomas Morfeld ein Trikot von Borussia Mönchengladbach, dem vom bisherigen Sprecher der Bürgermeister im Kreis Soest bevorzugten Bundesligisten. „Da die neue berufliche Herausforderung von Christof Sommer künftig in Düsseldorf sein wird, ist für ihn als bekennenden Fan der Mönche der Weg zum Borussenpark in Gladbach nicht weit“, stellte der Lippstädter Sozialdemokrat und Anhänger von Borussia Dortmund heraus. Auf dem Sporthemd des ausgeschiedenenRatsvorsitzenden und Verwaltungschefs im Stadthaus durfte natürlich der Name seines jetzigen Besitzers nicht fehlen, ebenso wenig die 15 Dienstjahre von Sommer an der Lippe. Mit dem Geschenk an das langjährige Stadtoberhaupt waren auch der Dank und die Anerkennung von Morfeld für die faire Zusammenarbeit mit dem Ex-Bürgermeister verbunden. Zugleich wünschte der Esbecker dem baldigen Hauptgeschäftsführer des kommunalen Spitzenverbandes in der Landeshauptstadt viel Glück und Erfolg bei seiner im Januar 2021 beginnenden künftigen Tätigkeit.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
SPD-Lippstadt

SPD-Lippstadt

Mehr zum Thema

In Lippstaadt vor Anker gehen

Ein Boot für Lippstadt

In der Krise in Kultur investieren Worum geht es? Im vergangenen Sommer wurde in der Lippe ein einzigartiges Artefakt geborgen. Das Taucher-Team

Schule in der zweiten Corona- Welle

Besteht Schule jetzt nur noch aus offenen Fenstern, Schal, Mütze, Wolldecke und Maske? Das Krisenmanagement der Landesregierung reagiert leider nur unzureichend flexibel

Scroll to Top