Neue Dienstwagen mit E-Motor

Der Haupt- und Finanzausschuss soll darüber beraten, ob die Stadt Lippstadt Dienstwagen für den Fernverkehr zukünftig als Elektrofahrzeuge beschafft. Das hat unsere Fraktion jetzt beantragt. Die nationale Klimaschutz-Initiative der Bundesregierung fördert eine solche Maßnahme, indem sie 50 Prozent der Investitionskosten und der Batteriemiete übernimmt. „Damit bewegt sich die Beschaffung kostenmäßig in der Größenordnung eines Fahrzeugs mit Verbrennungsmotor. Und der laufende Betrieb ist sogar deutlich kostengünstiger“, so unsere Argumentation. Außerdem stünde es, abgesehen von dem – wenn  auch kleinen – Beitrag zum Klimaschutz, der Stadt als Standort des Kompetenzzentrums Fahrzeug Elektronik (KFE) gut zu Gesicht, hier eine  gewisse Vorreiterrolle zu übernehmen.

Hintergrund für den Antrag ist die letzte Versammlung des Standortforums Lippstadt, das sich ausführlich mit dem KFE und der Elektromobilität beschäftigt hat und den Vorschlag gemacht hat.

Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on linkedin
LinkedIn
SPD-Lippstadt

SPD-Lippstadt

Mehr zum Thema

Vorfahrt fürs Fahrrad

Früher, in den vergangenen Jahrzehnten, war das Fahrrad nur ein Fortbewegungsmittel, wenn kein Auto zur Verfügung stand. Heute gehört ein hochwertiges Fahrrad

In Lippstaadt vor Anker gehen

Ein Boot für Lippstadt

In der Krise in Kultur investieren Worum geht es? Im vergangenen Sommer wurde in der Lippe ein einzigartiges Artefakt geborgen. Das Taucher-Team

Scroll to Top